Möbel Knauf

Inselbergstraße 5, März 2012
Inselbergstraße 5, März 2012
Aus Liebenstein wie es früher war
Aus Liebenstein wie es früher war

1926 brach in der Möbeltischlerei  Knauf ein Großfeuer aus. Da der Brand zu spät entdeckt wurde, konnten Wohnhaus und Werkstatt nicht gerettet werden.
Ein Jahr später wurden das heutige Möbelgeschäft inclusive Tischlerei der Nutzung übergeben.

Das Foto von 1913 zeigt die beiden Häuser der Tischlerei Albert Knauf ( 2. von rechts), rechts neben ihm sein Bruder Albin.
Die Möbeltischlerei Knauf wurde 1883 gegründet und dort wurden zeitweise über 20 Mitarbeiter beschäftigt. Hauptsächlich sind Schreibtische hergestellt worden.
 

In das kleine Haus (Foto oben links, oberhalb des ehemaligen Thüringer Hofes gelegen)  war dann später die Klemptnerei Ender eingezogen.

Günter Schwesinger (* 1929) war von 1943 - 46 der letzte Lehrling bei Albert und Albin Knauf !

 

Anzeige von 1914
Anzeige von 1914
Pennäler mit Fuhrwerk vor Möbel Knauf - Archiv W.Malek
Pennäler mit Fuhrwerk vor Möbel Knauf - Archiv W.Malek