Haus Kaiser-Seichter - " Kaffeemühlchen "

Konrad Blankenburgs Opa, Herr Kaiser, war Lokomotivführer der Linie Immelborn-Steinbach. Im Rahmen der Verlängerung der Bahnlinie von Bad Liebenstein nach Steinbach wurde 1927 auch der Lokschuppen http://www44.jimdo.com/app/s06790cd3cc8612fc/p33894030d974b0ae/  gebaut. Lokführer Kaiser hatte sich in unmittelbarer Nähe sein Wohnhaus errichten lassen.
Es trug auf Grund der Dachkonstruktion den in Liebenstein bekannten Namen:

" Das Kaffeemühlchen ".