Fotogalerie

Singer Nine vor Burg Liebenstein im Oktober 2017
Singer Nine vor Burg Liebenstein im Oktober 2017

Jahreshauptversammlung am 16.03.2017 bei Speiseservice Wißler

Zum Tag des Denkmals hatten die Natur- und Heimatfreunde Besuch: Auf Einladung von Dr. Christine Seige kam Dr. Klaus-Peter WITTWAR, ein Bauhistoriker aus Jena und berichtete vor Ort von seinen Forschungen aus dem Jahre 2004.

Im Rahmen der Dankeschönveranstaltung für das Burgfest wurde am 09.07.2016
Dr.phil. Christine Seige die Ehrenmitgliedschaft der Natur- und Heimatfreunde verliehen :
von rechts: Edith Raddatz - Vorsitzende Ortschronik Schweina, Fritz Eberhard Reich - Vorsitzender Natur- und Heimatfreunde, Dr. Christine Seige, Heinz Caspari - Heimat- und Geschichtsverein Barchfeld                                                                 
ganz links Naturdenkmal Bergahorn  -  ganz rechts Golden Retriever Filou

Unglaubliches Gespür von Michael Pissarek - Januar 2015

Foto von Michael Pissarek - Januar 2015
Foto von Michael Pissarek - Januar 2015

Jahreshauptversammlung 2016

Jahreshauptversammlung am 17.03.2016 bei Speiseservice Busch
Jahreshauptversammlung am 17.03.2016 bei Speiseservice Busch

Am Freitag, dem 13. März 2015 um 19.30 Uhr stellte Dr. Marina Moritz ihr Buch " Für Kaiser, Gott und  Vaterland? " im Musik-zimmer von Palais Weimar vor.
Die
Kur- und Stadtbibliothek und die Natur- und Heimatfreunde luden gemeinsam zu dieser Veranstaltung ein, die von aussagekräftigen Bildern unterstützt  
wurde !
Dr. Marina Moritz, die Direktorin des Museums für Thüringer Volkskunst in Erfurt ist,  beschrieb  das kurze Leben  und somit die Geschichte des Fabrikarbeiters und Familien-vaters Ernst Heller (1884 – 1916), der in Liebenstein geboren wurde und mehr als die Hälfte seines Lebens auch dort zugebracht hatte. Sein Vater war ein Cousin vom Kommerzienrat Ludwig Heller.
Im Anschluss konnten von der Autorin signierte Bücher zum Vorzugspreis im Kuppelsaal erworben werden.


Werners 85ter am 16.12.2014 im Logierhof

Fritz-Eberhards 70ter am 10.01.2015 bei Busch Speiseservice

Galeriebilder zum Burgfest 2014 von Martina Luther.

Archiv Horst Schneider
Archiv Horst Schneider

Erneuerer der Blockhütte um 1950

von links: Günter Schwesinger, Günter Steiner, Edgar Eberhardt, Günter Reum, Horst Kruschke, Rolf Denner, Horst Schneider, Friedhelm Eichel und Klaus Schmidt (Sohn vom Gärtnermeister Friedrich Schmidt)


Arbeitseinsatz an der Burgruine 1951 durch Käthe und Walter Börner, Franz und Erich Reich, Walter Herrmann und Horst Schneider

Hüttenatmosphäre 2012 beim Historisieren und bei Zwiebeln, Gurken, Gehacktem und gutem Bier ................
von links Fritz Eberhard Reich, Vorsitzender, Dr.Christine Seige, Jürgen Biedermann, Gerhard Ortmann, Franz Braunholz
 

Minkisi Ausstellung Leipzig

Am 08.12.2012 hatten Fritz-Eberhard Reich, Christine und Hans-Jürgen Biedermann, Martina und Joachim Luther, Rosie Reich sowie Herr Schmidt und Herr Malek vom Natur-und Heimatverein die Möglichkeit, eine Ausstellung von Minkisi-Skulpturen des unteren Kongo in einer Sonderführung durch Dr.Christine Seige zu erleben.
Wir bedanken uns auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für den eindrucksvollen Tag in Leipzig bei unserem Vereinsmitglied Dr. Christine Seige.

Christine+Seige+Abschied-1.docx
Microsoft Word Dokument 36.0 KB

Der harte Kern - Burgfest Mai 2012

Besprechung an der Burg September 2011

Ehrung Werner Müller Oktober 2010

Werner Müller war von 1995 bis 2010 Vorsitzender der Natur- und Heimatfreunde.
In dieser Zeit wurden realisiert:  Kabel- und Wasseranschluß zur Burg,  Anstrahlung Ruine, Rekonstruktion Felsentheater, Sanierung Ida-Denkmal, Erneuerung der Treppenstufen Burg-
aufgang etc.

Unter Federführung der Stiftung und mit Unterstützung des Vereins wurde die Sanierung der
Burg vorangetrieben und die Ausgrabungen in und an der Burg durchgeführt.

Mit seiner unnachahmlichen und unverwechselbaren Art hat Werner Kritiker und Skeptiker
nach und nach mit ins Boot geholt und seine Ziele und Visionen umsetzen können, auch durch die Unterstützung der Kräfte von ABS Immelborn.

Nicht zuletzt auch die Burgfeste und der Festakt 650 Jahre Burg Liebenstein haben gezeigt, mit welchem Herzblut Werner ausgestattet ist.
Eine in  unmittelbarer Nähe zum Ida-Denkmal gepflanzte Buche soll dieses außergewöhnliche Engagement würdigen.

Besprechung an der Burg September 2011
Besprechung an der Burg September 2011

650 Jahre Burg

Singkreis im Einsatz ( Martina Luther und Karin Eisenbrandt als Verstärkung) !

Anläßlich des Festaktes zur 650 Jahrfeier im Mai 2010 postieren sich die kostümierten Helfer in der Wandelhalle am Brunnen:
v.l.n.r. Martina Luther, Waltraud Neugebauer, Karin Barf, Wolfgang Malek, Beate Ziegner, Karin Eisenbrandt, Rita Mosenthin, Hildegard Neugebauer und Hildegard Lengwenus

Naturschauspiel, vom Burgturm beobachtet

Walter Hartmann, Cheforganisator Burgfest 2014

Foto Martina Luther
Foto Martina Luther

Egon Schatz + 2011

Egon Schatz (rechts) während der Vorbereitung 650 Jahre Burg - April 2010
Egon Schatz (rechts) während der Vorbereitung 650 Jahre Burg - April 2010

Franz Braunholz + 2013




Seit 2002 ist  Franz Braunholz,  Dipl.-Ing. (FH), Ehrenmitglied der Natur-und Heimatfreunde.
Trotz seiner 85 Lenze ließ er es sich nicht nehmen, die notwendigen Einstellungen in bezug auf die Beleuchtung der Burgruine regelmäßig vorzunehmen. Im Team der Technischen Abteilung war sein Rat immer gefragt.

Hannes Kranitz

Unser Hannes ist wirklich sehr vielfältig einsetzbar :
Den Burgdienst bezüglich Turmöffnung übernimmt er großzügig, hinsichtlich Technik- und Wartung hat er immer zusammen mit Harry Stein eine Lösung parat,  handwerklich greift er überall mit zu und falls doch einmal eine " schwierige "Besuchergruppe (nur aus Frauen bestehend) sich der Burg nähert, wird er sofort zum Burg-Charmeur ! Aber auch im Feiern hat er enorme Qualitäten !

Hannes beim Bier 2004 !

Harry Stein

Unser Harry ist eigentlich die "Graue Eminenz " der Ruine Liebenstein. Sowohl sein Name als auch seine permanente Anwesenheit im Burgbereich machen ihn zum unumstrittenen " Besitzer "  der Ruine. Er ist fast immer anwesend, arbeitet und werkelt, aber alles geschieht äußerst unauffällig, eher heimlich !  Kaum ein Foto dokumentiert seinen Eifer und seinen Einsatz für die Natur- und Heimatfreunde.

Walter Hartmann

Damals noch rechts außen zur Weihnachtsfeier, heute Organisator des Burgfestes: Walter Hartmann neben Adolf Storch, Bruno Klein und Werner Müller

Klaus-Dieter Keßler

Anläßlich der Feierlichkeiten zum Wiederaufbau des Ida-Denkmals kann Klaus-Dieter Keßler kräftig mit anstoßen. Nicht nur bei den Arbeiten am Ida-Denkmal hatte er sich tüchtig ins Zeug gelegt. 

Gerhard Ortmann

07.06.2008 Was hat die Speisekarte zu bieten Gerhard Ortmann, Ursel Müller und Franz Braunholz
07.06.2008 Was hat die Speisekarte zu bieten Gerhard Ortmann, Ursel Müller und Franz Braunholz

Eigentlich ein seltenes Bild: Gerhard mal nicht bei der Arbeit !  Mit seinen 81 Lenzen zählt er noch zu den fittesten Helfern im Bereich der Natur-und Heimatfreunde. Wenn es was zu tun gibt, Gerhard hilft immer.

Adolf Storch

Licht - Wasserfest 30.06.2001