Sanatorium Haus Thüringen, ursprünglich Hotel Quisisana, danach Erholungsheim für Telegrafenbeamtinnen, Haus Else Kohlhorn, Erholungsheim für herzkranke Kinder und nach dem 2.WK auch Parteischule der SED

Zustand vor der Erbauung des Hotels Qisisana (zwischen 1890 und 1900) - Repro W.Malek
Zustand vor der Erbauung des Hotels Qisisana (zwischen 1890 und 1900) - Repro W.Malek
Aufnahme Januar 2013
Aufnahme Januar 2013
Aufnahme 1903 - Repro W.Malek
Aufnahme 1903 - Repro W.Malek

Das Haus wurde um 1900 von Hotelier und Trateur G. Ritze erbaut und erhielt den Namen " Quisisana ".
Der Name der Villa bedeutet frei übersetzt etwa: Wo du gesund wirst oder auch: Wo es dir gut geht !
Im Jahre 1920 wurde es Erholungsheim für Telegrafistinnen bzw. Post- und Telegrafenbeamtinnen.
1931 erweiterte sich das Areal um 2888 qm durch Zukauf vom Staat.
Es führte vorher auch den Namen  "Else-Kolshorn-Haus". ( Else Kolshorn (1873-1962) war eine deutsche Gewerkschafterin und Feministin.)
Im Jahre 1948 wurden im Haus Thüringen Schulungen für die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands durchgeführt (siehe Abbildung unten) !
Ende des Jahres 1951 kaufte die Kurverwaltung das Haus .
Haus Thüringen war  DDR-weit  das erste Sanatorium für herzkranke Kinder !

Im Volksheilbad wurde es später allgemeines Sanatorium und heute finden wir dort ein Mehrfamilienwohnhaus !

Hotel Quisisana 1910 - Repro W.Malek (rechts Villa Biedermann (Haus Hubertus) und Villa Frohberg (Dr.Lauth)
Hotel Quisisana 1910 - Repro W.Malek (rechts Villa Biedermann (Haus Hubertus) und Villa Frohberg (Dr.Lauth)
Blick vom Hotel Quisisana 1910 - Repro W.Malek
Blick vom Hotel Quisisana 1910 - Repro W.Malek
Anzeige in der Badewoche 1914 des Gräflichen Stahlbades Liebenstein - Archiv W.Malek
Anzeige in der Badewoche 1914 des Gräflichen Stahlbades Liebenstein - Archiv W.Malek
Archiv W.Malek
Archiv W.Malek
Am Aschenberg 1 - Archiv W.Malek
Am Aschenberg 1 - Archiv W.Malek
Else Kolshorn Haus - Archiv W.Malek
Else Kolshorn Haus - Archiv W.Malek

Bildergalerie aus der Zeit von 1928

Karte 1932 gelaufen
Karte 1932 gelaufen
Karte die an die Kreisparteischule im Haus Thüringen adressiert war
Karte die an die Kreisparteischule im Haus Thüringen adressiert war

Karte, die an die Kreisparteischule ( SED)  im Haus Thüringen adressiert war

Archiv W.Malek
Archiv W.Malek

Urkunde der Parteischule ( SED)  Bad Liebenstein 1948, die im Haus Thüringen untergebracht war.
siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Sozialistische_Einheitspartei_Deutschlands

Behandlungsraum im Kindersanatorium von  Haus Thüringen - Aus: Bad Liebenstein, das Herzbad der DDR
Behandlungsraum im Kindersanatorium von Haus Thüringen - Aus: Bad Liebenstein, das Herzbad der DDR
Karte von Louis Glaser, Leipzig
Karte von Louis Glaser, Leipzig