Tankanlagen Bad Liebenstein und Schweina

Foto von Ewald Friedrich aus dem Jahre 1948
Die Tanksäule wurde von DERUNAPHT versorgt.

siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Minol

Gehsteigtankstelle vor Schlosserei Gustav Heller, jetzt Peter Fuhrmann - Sammlung Ewald Friedrich, Schenkung an die Heimatfreunde durch Anja König
Gehsteigtankstelle vor Schlosserei Gustav Heller, jetzt Peter Fuhrmann - Sammlung Ewald Friedrich, Schenkung an die Heimatfreunde durch Anja König
Tankstellen.docx
Microsoft Word Dokument 14.3 KB

Günter Schwesinger sendet uns dazu einige Informationen:
In Bad Liebenstein gab es einmal fünf  handpumpengetriebene Zapfsäulen -
im damaligen Beamtendeutsch Pumpständer genannt -
eine neben der Post http://www44.jimdo.com/app/s06790cd3cc8612fc/pfd2ec25c93535dea?safemode=0&cmsEdit=1   und eine im Logierhof http://www.heimatfreundebali.de/heimatgeschichte/gastst%C3%A4tten/logierhof/   ,  eine  vor Schlosserei Gustav Heller http://www44.jimdo.com/app/s06790cd3cc8612fc/p0e16c9a3c6e072e6?cmsEdit=1, eine vor dem Bauern Trautvetter  http://www44.jimdo.com/app/s06790cd3cc8612fc/p7e33c255f8536ebf?cmsEdit=1 und eine weitere in der Barchfelderstraße vor Munkel und Auto-Weyh, die bis in die 1980er betrieben worden war.  Frau I.Wenig, geb. Weyh und Frau Eberhardt bedienten die Anlage.

Harald Schuck kann für Schweina die Tank-Historie perfekt darstellen:

Recherche Harald Schuck
Recherche Harald Schuck

Harald Schuck erklärt:
Tankstelle Christian Gross Mechanische Schlosserei / Tankstelle NITAK -
gegenüber der Bushaltestelle Sonne Schweina in Betrieb gewesen !
Im Bild links Rosa Schwarz, geborene Gross.

Recherche Harald Schuck
Recherche Harald Schuck

Shell Tankstelle auf dem Schweinaer Marktplatz ( um 1935)

Marktplatz Schweina um 1937 - Archiv Foto Bodenstein
Marktplatz Schweina um 1937 - Archiv Foto Bodenstein
Archiv Harald Schuck
Archiv Harald Schuck

Harald Schuck erklärt dazu:
Hier wurde die Tanksäule längst nicht mehr als Tankstelle genutzt. Es war eine SHELL-Dynamit-Tankstelle  (Farbe gelb/rot). Reinicke verkaufte neben Benzin auch NSU-Motorräder.
Der Origial-Deckel des Tankbehälters existiert noch. Hat seinen Verwendungszweck als Abdeckung einer Kläranlage im Innenhof besagten Gebäudes gefunden.

Archiv Foto Bodenstein
Archiv Foto Bodenstein

verwahrloste Tanksäule vor Obst und Gemüse HO

Tankanlage ehemaliges Wälzkörperwerk Schweina - Aufarbeitung der Schwelmer Benzintankanlage durch die Ortschronisten von Schweina

Archiv Harald Schuck
Archiv Harald Schuck
Foto Harald Schuck
Foto Harald Schuck

Bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts war das Schwelmer Eisenwerk weltweit einer der führenden Hersteller von automatischen Benzinzapfsäulen, die auch in die USA exportiert wurden. Der Betrieb war zugleich die älteste Fassfabrik in Deutschland und stellte um 1905 die ersten elektrisch geschweißten Eisenfässer her.

Recherche W.Malek
Recherche W.Malek
Teilansicht eines parkenden BMW 340 vor einer Tankstelle der Deutsch-Russischen Naphta AG, Leipzig, 1951
Teilansicht eines parkenden BMW 340 vor einer Tankstelle der Deutsch-Russischen Naphta AG, Leipzig, 1951