Rund um Bad Liebenstein

Liebe Naturfreunde und Wanderer, liebe Kurgäste:
Auf dem Naturlehrpfad rund um Bad Liebenstein können Sie eine Wanderung durch eine reizvolle Umgebung unternehmen.
Durch die große landschaftliche Vielfalt, wie unterschiedliche Höhenlagen, häufig wechselnde geologische Formationen, variables Kleinklima,  Änderung der Vegetation und der Nutzung der Landschaft bieten sich Naturräume, die unvergleichbar sind.

Auf einer  4 km kurzen ( bis zur Burgruine (10))  und einer 15 km langen Strecke begleitet Sie das Symbol des Turmfalken !
 
Auf 20 Tafeln werden Ihnen Wissen und Informatives über geologische, ökologische sowie bergbaugeschichtliche Zusammenhänge vermittelt !
  
   Beginn: Obere Esplanade vor Wandelhalle und KulturHotel Kaiserhof
2  Kurwesen und Heilquellen http://www.heimatfreundebali.de/heilbad/
3  Geologie und Bodenentwicklung
4  Lebewesen und ihre Umwelt
5  Einblick in die Erdgeschichte I
6  Der Haderkopf - ein Magerrasen
6a Plattendolomit und Erzabbau
7  Getränksloch    http://www.heimatfreundebali.de/heimatgeschichte/denkmale 
                                                                                          /getr%C3%A4nksloch/

8  Das Felsentheater - ein Zechsteinriff    http://www.heimatfreundebali.de
                                                          /heimatgeschichte/denkmale/felsentheater/

9  Ökologische Funktionen von Feldgehölzen, daneben Meyerstein Nr.3
    http://www.heimatfreundebali.de/heimatgeschichte/denkmale/meyersteine/

10 Bewohner der Burgruine  http://www.heimatfreundebali.de/burg-liebenstein/
11 Patient Wald - Leiden eines Unschuldigen
12 Lebensraum Hecke
13 Farnbachversickerung
14 Bergwiesen
15 Gesichter einer Landschaft
16 Wollsackverwitterung am Hochheimer Holz
17 Eselssprung / Katzenstein, nordöstlich davon Meyerstein Nr. 2
      http://www.heimatfreundebali.de/heimatgeschichte/denkmale/meyersteine/ 

18 Einblick in die Erdgeschichte II
19 Amphibienlaichgewässer
20 Einblick in die Erdgeschichte III
21 Die Eibe - ein selten gewordener Baum

Der Naturlehrpfad entstand durch eine Initiative des NABU e.V. Kreisverband Bad Salzungen, der Stadt Bad Liebenstein mit finanzieller Unterstützung des Landes Thüringen.        Besonderer Dank gilt:
Stadt Bad Liebenstein mit ihrem Bauhof, ehemaligem Bürgermeister Udo Rommel, Land Thüringen / Umweltamt Suhl, Apotheker Dr. E. Biedermann, CAR-ART Werbung Estel / Wisner, Jochen Groß, Rolf Munk, Robert Neugebauer, Martin Biedermann, Forstamt Bad Liebenstein, Zivildienstleistende und Arbeitsgruppe des Naturschutzzentrums "Alte Warth"

v.l. Franz Braunholz +, Werner Müller, Jürgen und Christine Biedermann
v.l. Franz Braunholz +, Werner Müller, Jürgen und Christine Biedermann